Doppelt Energie tanken bei Flexx Fitness in Hürth

Am vergangenen Freitag waren wir mit unserem Elektroauto zur offiziellen Inbetriebnahme einer neuen Ladesäule auf dem Parkplatz von Flexx Fitness in Hürth. Hier können Kundinnen und Kunden nun doppelt Energie tanken: beim Sport im Fitnessstudio und gleichzeitig mit ihren Elektrofahrzeugen auf dem Parkplatz.

Strom vom Dach direkt ins Auto

Die neue Ladesäule in Hürth ist nicht nur im Energiegewinner-Design, sondern wird auch zu 100% mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben. Ein Teil davon stammt sogar direkt vom Dach des Fitnessstudios. Hier haben wir bereits im März 2019 2.630 Photovoltaikmodule installiert. So werden rund 673.300 kWh Strom im Jahr produziert. Damit deckt das Flexx Fitnessstudio rund die Hälfte seines Stromverbrauchs und spart gleichzeitig mehr als 400 Tonnen CO₂ im Jahr. Bei der Installation der PV-Anlage in 2019 haben wir außerdem schon die technische Voraussetzung für die nachträglich Installation der Ladeinfrastruktur geschaffen. Dadurch konnte die vom Land NRW geförderte Ladesäule kostengünstig installiert werden. Mit dieser Ladesäule auf dem Parkplatz vor dem Gebäude können Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Elektroautos direkt am Fitnessstudio laden. Die Stromtankstelle verfügt über zwei Ladepunkte sowie ein Display, das die Bedienung besonders einfach macht.

Rekordverdächtig

Die Zusammenarbeit mit Flexx Fitness in Hürth war für uns in vielerlei Hinsicht etwas ganz Besonderes. Den Bau der Anlage konnten wir im März 2019 innerhalb von nur drei Wochen abschließen – rekordverdächtig für ein so großes Projekt. Dass das so schnell ging, lag nicht zuletzt auch am tollen Flexx Fitness-Team, die immer sichergestellt haben, dass wir alle Zugänge und Unterlagen haben, die wir benötigen. Im April 2021 wurde die Anlage auf dem Dach des Fitnessstudios dann gemeinsam mit fünf weiteren Bürgerenergieprojekten als Teil der Energiegewinner Bürgersolar 2 über die Plattform der GLS-Crowd zur Investition angeboten. Damit haben wir nicht nur unsere eigenen, sondern auch die Rekorde der GLS-Bank gebrochen. Das Fundingvolumen war innerhalb von nur 23 Minuten erreicht. Dieses Projekt ist die am schnellsten finanzierte Investitionsmöglichkeit in die Bürgerenergie, die die GLS-Crowd jemals umgesetzt hat. Dass wir nun auch noch eine Schnellladesäule installieren konnten, passt also hervorragend zum ganzen Projekt.
Voriger
Nächster

Ähnliche Beiträge, die dir auch gefallen könnten

Scroll to Top