02 Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Wie wäre es mit einem nachhaltigen Weihnachtsbaum?

Die Vorweihnachtszeit hat bereits begonnen und viele von euch haben ihr Zuhause schon weihnachtlich dekoriert. Ein schön geschmückter und erleuchteter Weihnachtsbaum ist in den meisten Haushalten ein absolutes Must-Have. Passend dazu stellen wir euch hier eine nachhaltigere Alternative zu der grünen Tanne vor. Viel Spaß beim Lesen und Nachmachen. 

Einfach selbst gemacht

Ein Weihnachtsbaum einfach selbst machen? Wir zeigen euch heute 3 Möglichkeiten, wie ihr eine platzsparende, nachhaltige und schöne Alternative zum klassischen Weihnachtsbaum einfach selbst basteln könnt.

Im Zuge unserer Adventsaktion stand die vergangene Woche unter dem Thema „nachhaltige Weihnachtsdeko“. Unsere Mitglieder haben hierzu auch fleißig Ideen mit passenden Fotos eingereicht. Die Gewinnerin der zweiten Aktion ist Anne mit ihrem nachhaltigen Weihnachtsbaum. Herzlichen Glückwunsch!  Danke an die anderen Teilnehmer fürs Mitmachen und Einsenden eurer nachhaltigen Deko-Ideen. Wir finden, dass Anne es genau richtig macht – ihr Baum wird sogar mit unserem 100% nachhaltigen Ökostrom beleuchtet. Damit ihr Anne´s Idee nachmachen könnt, erzählt sie euch, wie genau sie ihre nachhaltige Weihnachtsbaum-Alternative zusammengestellt hat:

„Mein nachhaltiger Weihnachts-‚Baum‘: Das Gestell ist aus Bambusstäben zusammengebaut. Die Pflanze lebt auch nach Weihnachten glücklich weiter. Die Kugeln stammen größtenteils aus Second Hand. Der Strom für die Lichterkette kommt von den Bürgerwerken.“  

Nachhaltige Weihnachtsdeko

Platzsparend und selbst zusammengesammelt

Auch diese Idee, die ebenfalls von einem Energiegewinner-Mitglied eingereicht wurde, wollen wir euch nicht vorenthalten. Aus selbst gesammelten Ästen, ein wenig Schnur und Weihnachtsdeko wurde schnell ein platzsparender und nachhaltiger Weihnachtsbaum. Die perfekte Alternative für alle, die keine so schöne Zimmerpflanze wie Anne haben. 

Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Es darf gerne auch bunt sein

Ähnlich, wie die Idee unseres Mitglieds, ist auch dieser Baum eine schöne Idee, die einfach umzusetzen ist. Gut geeignet, wenn ihr nicht viel Platz zur Verfügung habt, jedoch eine leere Wand vorhanden ist. So ein bunter, selbstgemachter Baum macht sich bestimmt auch gut im Kinderzimmer. Frei variierbar in Größe und Farben – einfach im Wald ein paar Äste sammeln und mit buntem Papier (am besten recyceltes oder bereits verwendetes Papier) nach Belieben dekorieren.

02 Nachhaltiger Weihnachtsbaum

Weihnachtsbaum aus Plastik nachhaltig(er)? 

Die grüne, schön geschmückte Tanne gehört bei vielen Familien schon seit Generationen einfach zum Weihnachtsfest dazu. In den letzten Jahren kamen dennoch vermehrt wiederverwendbare Alternativen zur klassischen Tanne auf. Bereits jeder dritte Haushalt in den USA besitzt eine Kunststofftanne als Weihnachtsbaum. Auch in Deutschland steigt dieser Trend immer mehr. Daher haben wir uns gefragt, ob ein Plastikbaum zu Weihnachten nachhaltiger ist als eine grüne Tanne aus dem Wald. 

Auf dem ersten Blick erscheint der Kunststoffersatz ziemlich attraktiv. Es muss kein Baum gefällt werden, das Aufbauen sowie Abbauen ist jederzeit möglich und man kann ihn jedes Jahr aufs Neue verwenden. Klingt erstmal super. Jedoch sind 4 von 5 der Plastiktannen aus China importiert, weswegen die Plastikalternative 10 Weihnachtsfeste aufgestellt werden müsste, damit die CO2-Bilanz besser aussieht als bei einem echten Baum. Je nachdem, woher die echte Tanne stammt und wie sie nach Weihnachten entsorgt wird, bringt der Kunstbaum also das Zwei- bis Zehnfache an klimaschädlichen Emissionen auf die Waage. Man kann also sagen, dass der Original-Tannenbaum dann doch empfehlenswerter ist. Hier kann man drauf achten, dass er aus regionalem und ökologischem Anbau stammt und am Ende möglicherweise als Feuerholz im Kamin landet. 

Wer dennoch gerne auf eine nachhaltige Alternative setzen will, kann unsere vorgestellten Weihnachtsbaum-Alternativen ausprobieren. Diese sind eindeutig am nachhaltigsten und dazu noch einfach selbst gemacht. Wenn ihr euch noch weiter inspirieren lassen möchtet, schaut doch mal bei dem „Zero Waste Christmas“-Artikel von gofeminin.de vorbei. 

Autor

Letzte Beiträge

1 Kommentar zu „Wie wäre es mit einem nachhaltigen Weihnachtsbaum?“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top