Neue Energiegewinner Ladesäule

Schnellste Ladesäule Kölns in Betrieb

Vor Kurzem hat die Energiegewinner eG auf dem „heimischen“ Vulkangelände in Köln-Ehrenfeld die nun schnellste Ladesäule für Elektrofahrzeuge im Kölner Stadtgebiet in Betrieb genommen. Wir wollen euch das Projekt etwas näher vorstellen.

In Köln die Schnellste

Die neu errichtete Ladesäule ist die Schnellste in ganz Köln. Sie verfügt über insgesamt 100 kW Anschlussleistung, die sich auf vier verschiedene Ladepunkte aufteilt. Dadurch können hier vier Elektroautos gleichzeitig geladen werden. Vorhanden sind zwei Typ2-Stecker und ein CHAdeMO-Anschluss, die eine Aufladung über 22 kW ermöglichen. Hinzu kommt ein CCS-Anschluss, der eine besonders schnelle Aufladung möglich macht. Mit diesem Anschluss ist z.B. ein Hyundai Ioniq in nur etwa 20 Minuten vollständig aufgeladen. Darüber hinaus ist die Ladesäule modular aufgebaut, was bedeutet, dass sie in Zukunft erweiterbar ist.

Hier kann jeder Strom tanken

Die neue Ladesäule ist unser erstes großes Ladeinfrastrukturprojekt. Umso stolzer sind wir darauf, euch allen eine so moderne Möglichkeit zu bieten, Strom zu tanken. Die Säule wird als öffentlicher Ladepunkt für alle zugänglich sein. Als weiteres Extra hat die Ladesäule ein angepasstes Display, mit dem sie sogar behindertengerecht ist. Für die Umsetzung haben wir eigens einen Netzanschluss mit einer 400 kVA Umspannstation auf dem Parkplatz des Vulkangeländes errichtet. Damit sind in Zukunft auch weitere Energiegewinner-Ladesäulen an dieser Stelle möglich. Die Umspannstation, die sich direkt an der Ladesäule befindet, haben wir von einem professionellen Graffiti-Künstler aus Bonn im Energiegewinner-Stil gestalten lassen. Somit ist nicht nur unsere Ladesäule, sondern auch die Umspannstation ein echter Hingucker.

Eröffnungsveranstaltung in Planung

Zur Eröffnung unserer neuen Ladesäule in Köln wird es in naher Zukunft eine Veranstaltung auf dem Vulkangelände geben. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Hier sind nicht nur Pressevertreter, sondern auch alle Interessenten an den Themen Elektromobilität, eCarsharing und Ladesäuleninfrastruktur herzlich willkommen. Alle Details dazu folgen schon bald auf den Energiegewinner-Kanälen.

Mit der neuen Ladesäule haben auch andere Besitzer von Elektrofahrzeugen nun eine neue Anlaufstelle für das schnelle Laden ihres Fahrzeugs. Insbesondere die Mitarbeiter der divseren Firmen können jetzt ihre Fahrzeuge bequem während der Arbeitszeit laden. Auch die ansässigen Unternehmen selbst können sich an unserem genossenschaftlichen eCarsharing beteiligen und so Teile ihrer eigenen Flotte durch umweltschonende Elektrofahrzeuge ersetzen. Damit entlasten wir nicht nur den Verkehr, sondern entschärfen auch die knappe Parkplatzsituation auf dem Vulkan-Gelände. Mit unserem genossenschaftlichen eCarsharing und dem Ausbau der Ladeinfrastruktur möchten wir die Elektromobilität im Raum Köln fördern und für jeden zugänglich machen.

Neueste Beiträge

2 Kommentare zu „Schnellste Ladesäule Kölns in Betrieb“

  1. Hey, super klasse, das es diese Lademöglichkeit jetzt gibt.
    Mit welchen Apps/Ladekarten kann ich denn dort laden?
    VG Dominik

  2. Hallo und vielen Dank für die Möglichkeit, in Köln Ehrenfeld diese Ladesäule nutzen zu können. Es ist toll, dass auch ein CHAdeMO Anschluss vorhanden ist.
    Schön wäre es, wenn diese Ladesäule für Typ 2 eine Ladeleistung von 43 kW sowie 22 kW Wechelstrom und für CHAdeMO von 50 kW Gleichstrom zukünftig auch bereitstellen könnte. Somit künnte diese Ladesäule ein Anlaufpunkt für das schnelle Aufladen während der Durchreise sein. Es wäre auch hilfreich zu wissen, wie die Abrechnung der Ladung erfolgen und ob die Ladesäule rund um die Uhr zugänglich sein wird.
    Als Anregung sollte beachtet werden, dass nicht für alle Ladevorgänge eine Schnellladung erforderlich ist. Beispielsweise wären kleine 11 kW Wechselstrom Ladesäulen für Mitarbeiter von Firmen evtl. ausreichend, wenn das Elektroauto während der Arbeitszeit aufgeladen werden soll.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.