Die Energiegewinner im Homeoffice

In den letzten Wochen hört und liest man überall, dass die Mitarbeiter unterschiedlichster Unternehmen nun aus dem Homeoffice arbeiten. Auch das Energie- und Projektgewinner-Team arbeitet seit einigen Wochen von zu Hause aus. Aber was bedeutet das eigentlich? 

Was hat sich für uns verändert?

Eigentlich hat sich kaum etwas verändert. Wir halten natürlich den vorgegebenen Mindestabstand ein und schützen unsere Mitarbeiter, Mitglieder und Kunden bestmöglich. Wir sind wie gewohnt zwischen 9 und 17 Uhr an Werktagen telefonisch und per E-Mail für euch erreichbar. In unseren Büros haben wir eine Notbesetzung eingerichtet, die unter anderem für den Empfang der Post zuständig ist. Beratungsgespräche und Projektplanungen können selbstverständlich aus dem Homeoffice durchgeführt werden. Um Gespräche und Planungen persönlicher zu gestalten und Informationen besser austauschen zu können, gibt es die Möglichkeit, diese per Videoanruf durchzuführen. Auch unsere Bauteams errichten weiterhin Photovoltaikprojekte. Hierbei achten wir natürlich auch auf die Einhaltung der vorgegebenen Maßnahmen, um uns und euch zu schützen.  

Homeoffice-Challenges 

Um die Zeit im Homeoffice schöner zu gestalten und das Team-Gefühl zu erhalten, haben wir wöchentliche Challenges eingeführt. An jedem Montag wird ein Thema festgelegt, das von den Mitarbeitern bis Donnerstagabend bearbeitet werden kann. Alle Ergebnisse werden per Foto oder Video gesammelt. Freitags wird dann über das beste Ergebnis abgestimmt und montags die Gewinnerin oder der Gewinner der vergangenen Woche verkündet. Hier mal ein paar Beispiele: Wer hat den coolsten Hintergrund und das leckerste Getränk zum Videofeierabend“bier“? Wer hat den schönsten Arbeitsplatz? Wer hat das leckerste Mittagessen? Was war das bislang schönste Corona-Erlebnis? 

Lange verschollene Freizeitaktivitäten

Einige unserer Mitarbeiter haben durch die Zeit zu Hause in ihrer Freizeit sogar lange vergessene Hobbies wiederentdeckt. Der Geschäftsführer unseres Tochterunternehmens beglückt damit die Nachbarschaft: „Musik ist wieder in meinem Leben. Diesen Sonntag musiziere ich mit zwei Freunden von der Dachterrasse aus für alle Nachbarn im Karree. Nun schon den sechsten Sonntag in Folge und jedes Mal macht es mehr Spaß. Alle haben Liederbücher und singen mit und es werden immer mehr“ – Frank Schillig (siehe Titelbild). 

Gemeinsam beim virtuellen Feierabend-Bier 

Auch das tägliche Zusammensein und die monatlichen Gewinner-Grillen lassen wir uns nicht nehmen. So verbringen wir nicht nur unsere Mittagspausen mithilfe von Videoanrufen zusammen, sondern es wird auch mehrmals wöchentlich wird zu einer gemeinsamen, virtuellen Feierabendrunde eingeladen. Hierbei werden das ein oder andere Kaltgetränk zusammen getrunken, die spannendsten Homeoffice-Geschichten ausgetauscht und vom etwas anderen Alltag berichtet. So bleibt unser Team auch untereinander in regem Kontakt. 

Zum Abschluss haben wir noch ein paar Fotos für euch. Falls ihr noch weitere Fragen zu unserer aktuellen Arbeitssituation habt, dann schaut doch gerne hier vorbei.

Autor

Letzte Beiträge

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top