Kunststoffverarbeitung Novacom, Aachen

Die PV-Anlage ist insgesamt 99,75 kWp groß. Sie besteht aus zwei Anlagenteilen. Einer Umzugsanlage mit 190 Watt Modulen und einer Neuanlage mit 315 Watt Modulen.

Projektüberblick

Kunststoffverarbeitung Novacom

  • 48.615 kWh Stromertrag/Jahr
  • 164 Module
  • Leistung: 51,66 kWp
  • 29.169 kg vermiedene CO2-Emmissionen/Jahr
Bereits verkaufte Module
35 (21%)

Beschreibung

Der Geschäftsführer der NOVACOM Verstärkte Kunststoffe GmbH kam bei der Gründungsveranstaltung der Regionalgruppe Energiegewinner Aachen Euregio Anfang 2019 auf uns zu. Er suchte nach einem Partner mit dem er ein Photovoltaik-Projekt am Firmenstandort umsetzten kann. Diese Chance haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen und haben das Dach gepachtet, um dort eine Erneuerbare-Energien-Anlage zu errichten.

Dieses Projekt ist neben vielen Eigenheim-Anlagen die zweite „große“ Photovoltaik-Anlage, die auf Initiative der Regionalgruppe Aachen entstanden ist. Aus diesem Grund erhalten die Mitglieder der Regionalgruppe auch ein zeitlich begrenztes Vorkaufsrecht. Dies fördert die Identifikation in der Region und führt im besten Fall zu einer Vielzahl weiterer Projekte. 

Die Anlage umfasst 164 Module des Herstellers Phono Solar mit einer Modulleistung von 315 Watt. Die installierte Leistung von insgesamt 51,66 kWp erzeugt bis zu 48 MWh Strom. Dies entspricht jährlich rund 29 Tonnen vermiedener CO²-Emission im Vergleich zur fossilen Energieerzeugung. Ein Großteil des erzeugten Stroms wird direkt vor Ort verbraucht. Die Genossenschaft beliefert NOVACOM also mit 100% erneuerbarem PV-Strom. Die NOVACOM Verstärkte Kunststoffe GmbH bezieht dadurch weniger Strom aus dem öffentlichen Stromnetz und spart so mit jeder erzeugten Kilowattstunde Geld. 

Neben dieser Neuanlage konnten wir den restlichen Teil der Dachfläche für eine Photovoltaik-Anlage nutzen, welche bereits im Jahr 2012 in Betrieb gegangen ist. Nach einer Dachsanierung am ehemaligen Projektstandort mussten die Module, die noch für 12 Jahre die feste Einspeisevergütung erhalten, „umziehen“. Der Strom dieser Module wird vollständig in das öffentliche Netz eingespeist, da die Einspeisevergütung relativ hoch ist. Insgesamt kommt die Aufdachanlage so auf eine Leistung von 99,75 kWp. Die zur Verfügung stehende Fläche ist somit optimal ausgenutzt, damit die Anlage nicht unter die verpflichtende Direktvermarktung fällt.

ProjektANSICHT

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ProjektStandort

Projekte Deutschland

Novacom
Werkstraße 26
52076 Aachen 

1 of 1

Technische Daten

Standort: Werkstr. 26, 52076 Aachen
Flächenart: gewerblich – 1.750 m²
Anlagentyp: Photovoltaik-Aufdachanlage
Stromvermarktungsart: Überschusseinspeisung
Netzbetreiber: Regionetz GmbH

Anlagengröße: 51,66 kWp
Ausrichtung: Südost 
Modulhersteller: Phono Solar
Modultyp: PS315M-20/U
Modulanzahl: 164
Unterkonstruktionshersteller: B&K solare Zukunft
Montagesystemart: Südaufständerung
Wechselrichterhersteller: Huawei
Wechselrichtertyp: SUN2000-20 KTL-Mo, 20 KW
Wechselrichteranzahl: 2

spezifischer Jahresertrag: 941,05 kWh/kWp
prognostizierter Ertrag: 48.615 kWh im Jahr
Vermiedene CO²-Emissionen: 29.169 kg im Jahr

Weitere abgeschlossene Projekte

Scroll to Top