Walisch, Eschdorf Luxemburg

Walisch, Eschdorf Luxemburg
Die Anlage in Eschdorf ist die zweite Anlage, die von den Energiegewinnern in Luxemburg gebaut wurde und spart jährlich 40.149 kg CO2 ein.

Projektüberblick

Walisch

  • Modulverkauf
  • 30 kWp
  • 120 Module
  • 26.760 kWh Stromertrag/Jahr
  • 40194 kg vermiedene CO2-Emmissionen/Jahr
Bereits verkaufte Module
100%

Beschreibung

Nach der Senkung der Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen im Jahr 2012 war der Bau von neuen Anlagen in Deutschland schwierig. Aus diesem Grund haben sich die Energiegewinner nach neuen Möglichkeiten für die Umsetzung von Erneuerbare-Energien-Projekten umgeschaut. Eine der Alternativen war in diesem Zusammenhang der Bau von Anlagen im europäischen Ausland. Über einen befreundeten Solarteur kam so schließlich der Kontakt nach Luxemburg zustande. Hier hatten die Energiegewinner die Möglichkeit, insgesamt vier Photovoltaikprojekte zu realisieren.

Das Projekt Walish in Eschdorf ist die zweite Anlage, die die Energiegewinner in Luxemburg realisiert haben. Das bebaute Trapezblechdach befindet sich auf einem der Kuhställe, die zu dem Bauernhof der Familie Walish gehören. Das Trapezblechdach war besonders leicht zu bebauen und durch die Ausrichtung der 120 installierten Module nach Süden liefert die Anlage hohe Erträge. Mit dieser Anlage werden so jährlich 892 kWh/kWp produziert und damit 40.194 kg CO₂ eingespart. Eine Baubesonderheit an diesem Projekt stellt der Stromkasten dar. Dieser wurden wegen der Nähe des Hauses zur Straße an das Haus selbst gemauert. Dadurch, dass der neue Stromanschluss jedoch letztlich oben im Haus gesetzt werden konnte, mussten an der Straße keine Bauarbeiten stattfinden. 

In der Projektplanung haben sich allerdings Schwierigkeiten dadurch ergeben, dass sich die Netzanschlussregelungen in Luxemburg von den deutschen unterscheiden. Interessant ist hier auch, dass es in Luxemburg drei verschiedene Amtssprachen gibt: französisch, deutsch und letzeburgisch. Zwar sind die meisten amtlichen Anträge in französischer Sprache, die für uns relevanten Antragsformulare waren aber glücklicherweise auch in deutscher Sprache verfügbar. Bei diesem Projekt gibt es eine weitere Besonderheit: Durch den Bauernhof entsteht relativ viel Staub, der sich teilweise auch auf unseren Solarmodulen ansammelt. Daher werden die Module vom Betreiber der Anlage, der Energiegewinner eG, regelmäßig gereinigt. 

Projektfotos

ProjektStandort

Deutschland Landkarte inklusive Luxemburg

17 Op der Heelt, L-9151 Eschdorf, Luxemburg

1 of 1

Technische Daten

Standort: Op der Heelt 17, L-9151 Eschdorf Luxemburg
Anlagentyp: Photovoltaik-Aufdachanlage
Stromvermarktungsart: Volleinspeisung
Netzbetreiber: Creos

Anlagengröße: 30 kWp
Ausrichtung: Süd-Ost
Modulhersteller: Risen solar technology
Modultyp: Risen SYP250P
Modulanzahl: 120
Montagesystemart: dachparallel
Wechselrichterhersteller: Huawei
Wechselrichtertyp: Huawei Sun2000 12 ktl, 17 ktl
Wechselrichteranzahl: 2

26.760 kWh im Jahr
Vermiedene CO²-Emissionen: 40194 kg im Jahr

Weitere abgeschlossene Projekte

Scroll to Top