Schillerschule, Hannover

Schillerschule. Hannover
Das erste Projekt in dem niedersächsischen Hannover mit einem Stromertrag von 856,4 kWh pro Jahr.

Projektüberblick

Schillerschule

  • Modulverkauf
  • 21,06 kWp
  • 108 Module
  • 856,4 kWh Stromertrag/Jahr
  • 38592 kg vermiedene CO2-Emmissionen/Jahr
Bereits verkaufte Module
100%

Beschreibung

Die Anlage auf dem Gymnasium Schillerschule in Hannover wurde im Dezember 2011 parallel zur Käthe-Kollwitz-Schule in Köln-Brück gebaut. Die Anlage besteht aus 108 Modulen mit einer Anlagengröße von 21,06 kWp. Hier werden jährlich 39.592 kg CO₂ durch die Produktion von Strom aus erneuerbaren Energiequellen eingespart. 

Der Kontakt der Energiegewinner zur Stadt Hannover entstand durch den Energiegewinner-Vorstand Kay Voßhenrich, der mit seinem früheren Unternehmen schon einmal eine Bürgerbeteiligungsanlage in Kooperation mit dem Ökostadt e.V. aus Hannover umgesetzt hat. Die Stadt Hannover hat zu dieser Zeit einige Dachflächen in Form einer Solardachbörse ausgeschrieben und die Energiegewinner eG konnte sich durch eine Bewerbung mehrere Dächer, unter anderem auch das Dach der Sporthalle in Hannover-Badenstedt, sichern. 

Bautechnisch war die Umsetzung dieser Anlage relativ kompliziert. Hier musste ein sehr hohes Gerüst aufgebaut werden. Zusätzlich wurde die Montage auch durch die Kunststoffschindeln auf dem Dach des Gymnasiums erschwert. Dadurch musste eine spezielle Konstruktion zur Befestigung gebaut werden. 

Im Gegensatz zu einigen bautechnischen Schwierigkeiten war die Resonanz aus der Schule selbst dafür umso besser. Ein engagierter Lehrer gründete im Zusammenhang mit dem Bau der Photovoltaikanlage sogar eine Umwelt AG und setzte sich für die Einführung von Elektrorollern in der Schule ein. Der Informationsabend, den die Energiegewinner hier veranstalteten, war mit rund 50 Leuten sehr gut besucht und das Interesse an der Anlage war groß. Es gab sogar eine Eröffnungsfeier während der Schulzeit in der Aula des Gymnasiums. Hier spielte unter anderem die Bigband der Schule und die lokale Presse war anwesend. 

.

Projektfotos

ProjektStandort

Projekte Deutschland

Schillerschule
Ebellstraße 15

30625 Hannover

1 of 1

Technische Daten

Standort: Ebellstraße 15, 30625 Hannover 
Flächenart: kommunal
Anlagentyp: Photovoltaik-Aufdachanlage
Stromvermarktungsart: Eigenstromversorgung 
Netzbetreiber: enercity Netz 

Anlagengröße: 21,06 kWp
Ausrichtung: Süd-Ost
Modulhersteller: EC Solar
Modultyp: EC Solar ECS 195D
Modulanzahl: 108
Montagesystemart: dachparallel
Wechselrichterhersteller: SMA Solar Technology
Wechselrichtertyp: SMA Sunny Tripower 10000TL
Wechselrichteranzahl: 2

856,4 kWh im Jahr
Vermiedene CO²-Emissionen: 38592 kg im Jahr

Weitere abgeschlossene Projekte

Scroll to Top