Krebsregister, Berlin-Marzahn-Hellersdorf

Krebsregister, Berlin-Marzahn
Das Projekt auf dem Krebsregister in Berlin-Marzahn-Hellersdorf besteht aus zwei verschiedenen Modultypen.

Projektüberblick

Krebsregister

  • Modulverkauf
  • 31,59 kWp
  • 117 Module
  • 856,96 kWh Stromertrag/Jahr
  • 38617.2 kg vermiedene CO2-Emmissionen/Jahr
Bereits verkaufte Module
100%

Beschreibung

Im Juli 2016 konnten die Energiegewinner eine Ausschreibung der Stadt Berlin für sich entscheiden. Infolgedessen wurden Ende 2016 insgesamt acht Projekte auf Dächern kommunaler Gebäude, wie z.B. Feuerwehr- oder Polizeigebäuden, in der Bundeshauptstadt realisiert. 

Diese Anlage befindet sich auf dem Dach des gemeinsamen Krebsregisters der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Auf dem Plattenbauriegel wurden 117 Module mit einer Gesamtgröße von 31,59 kWp installiert. Die Anlage besteht aus zwei verschiedenen Modultypen. Durch die Produktion von Strom aus erneuerbaren Energien werden hier jährlich etwa 38.617kg CO₂ eingespart. 

Das Gebäude besteht aus dem Hauptteil, der noch aus DDR-Zeiten stammt, und einem neueren Anbau. Die Energiegewinner eG hat auf beiden Gebäuden Solarmodule installiert. Das Gebäude liegt in einer ruhigen Wohngegend und hat daher eine besonders günstige Lage für eine Photovoltaikanlage, da die umliegenden Gebäude und Bäume besonders niedrig sind. Dadurch gibt es nur wenige verschattete Bereiche auf dem Dach, was die Anlage besonders ertragreich macht.  Der Wechselrichter der Anlage musste unüblicherweise im Keller des Gebäudes verbaut werden. Bemerkenswert ist auch, dass hier trotz der Anlagengröße nur ein Wechselrichter benötigt wird. 

Das Energiegewinner-Team wurde während des Baus nicht wie üblich in einer Ferienwohnung, sondern diesmal in Wohncontainern, sogenannten „Cubes“ untergebracht. Diese Wohncontainer befinden sich auf einem campingplatzähnlichen Gelände in der Nähe. Diese Art der Unterkunft beschrieben alle als eine besondere Erfahrung. 

Projektfotos

ProjektStandort

Projekte Deutschland

Krebsregister
Brodauer Str. 16-22
12621 Berlin

1 of 1

Technische Daten

Standort: Brodauer Str. 16-22, 12621 Berlin
Flächenart: kommunal – xxx m²
Anlagentyp: Photovoltaik-Aufdachanlage
Stromvermarktungsart: Eigenstromversorgung
Netzbetreiber: Stromnetz Berlin

Anlagengröße: 31,59 kWp
Ausrichtung: Süd-West, Nord-Ost
Modulhersteller: Trina Solar
Modultyp: Trina Solar 270 Wp
Phono Solar 270 Wp
Modulanzahl: 117
Unterkonstruktionshersteller: B&K Solare Zukunft GmbH
Montagesystemart: aufgeständert
Wechselrichterhersteller: Huawei
Wechselrichtertyp: Sun2000-33kTL-A
Wechselrichteranzahl: 1

856,96 kWh im Jahr
Vermiedene CO²-Emissionen: 38617.2 kg im Jahr

Weitere abgeschlossene Projekte

Scroll to Top