11.05.2017

modulkauf nach wie vor stark gefragt

nur noch wenige solarmodule zu haben

Als die Energiegewinner im Jahr 2010 ihre Arbeit aufnahmen, startete man mit einem bis dahin einzigartigem Modell für die Investition in die Sonnenenergie, denn Mitglieder der Energiegewinner besitzen ihr eigenes Kraftwerk und produzieren damit ökologischen Strom - einfach und unkompliziert.

Mit dem Erwerb von Solarmodulen wird man vom Stromkonsumenten zum Stromproduzenten und trägt auf diese Weise zum Gelingen einer Energiewende aus Bürgerhand bei.  Viele Energiegewinner haben sich deswegen bereits zum Kauf ihres eigenen Moduls entschieden.

Der Solarmodulkauf ist auch heute fast sieben Jahren nach dem Energiegewinner-Start weiterhin ein Erfolgsmodell. Das belegt eine aktuelle Auswertung der Modulverkäufe. Bis zum heutigen Tag konnten wir euch 3535 Solarmodule zum Kauf anbieten. 90 % dieser Module, genauer gesagt 3171 Module, wurden bereits verkauft. Von den insgesamt 17 Anlagen, die wir für den Solarmodulvertrieb realisieren konnten, sind 13 bereits komplett ausverkauft. "Rekordträger" sind dabei die beiden Anlagen in Bad Überkingen, deren knapp 300 Module in nur 14 Monaten allesamt einen neuen Eigentümer finden konnten.


Aktuell könnt ihr noch einige wenige Solarmodule in Köln, Kaltenkirchen und Auerbach mit einer Restlaufzeit von 16 bzw. 18 Jahren erwerben. In Kürze werden wir dann unsere neuen Projekte in Berlin für den Solarmodulerwerb öffnen. 

Kleiner Tipp: Je kürzer die Restlaufzeit eines Projekts, desto besser ist die effektive Verzinsung des eingesetzten Geldes.